MotopädieTurnkröten - Motopädie Erftstadt Kierdorf - Gesundheitszentrum im alten Kloster

Erleben Sie Ihren Körper!


Die Motopädie im Gesundheitszentum im alten Kloster bietet Jung und Alt eine zielgerichtete und begleitende Bewegungstherapie.

Unsere zertifizierte Motopädin: Ronja von der Heyde (Informationen weiter unten)

Was ist Motopädie?

Die Motopädie spricht nicht von fördern. Es ist der ganzheitliche Blick auf die Bewegung und die Psyche. Über Bewegung ist es möglich Störungen/ Probleme die aufgrund von geistigen/ psychischen Ursachen hervorgerufen werden, zu beheben. Genauso auch anders herum.

Ich als Motopädin möchte Kinder in ihrer Entwicklung begleiten und ihnen die verschiedensten Möglichkeiten und Impulse „mit auf den Weg geben“. Sie sollen erleben, wie der ganze Körper zusammen arbeitet. Um dies zuerreichen, begebe ich mich in eine Art “Dschungel” möglicher Ursachen oder Auslöser, die ein bestimmtes Verhalten erklären können. Für mich bedeutet motopädisches Arbeiten, das Kind in seiner individuellen Entwicklung zu begleiten. Deshalb kann jedes Kind motopädisch begleitet werden.

In meiner praktischen Arbeit gehe ich individuell, nach den Bedürfnissen und ressourcenorientiert auf die Kinder zu. Je nach dem welches “Päckchen” das Kind mitbringt, gestalte ich die Einheiten. Mit “Päckchen” ist u.a. die Lebenssituation, familiäre Situation, traumatische Erlebnisse, die sozial-emotionalen Auffälligkeiten, eine mangelnde Sozialkompetenz, ein geringes Körperkonzept, eine kognitive oder körperliche Beeinträchtigung, oder einen schlechten Stand innerhalb eines gruppendynamischen Prozesses gemeint. Dieses „Päckchen“ ist nicht immer eine Beeinträchtigung oder Störung. Ich begleite Ihr Kind in dem ich ihm einen Rahmen schaffe, indem es seine Bewegungsimpulse auslebt, soziale Kontakte erfährt, sein „Ich“ formt und stabilisiert, seine Fantasie spielerisch lebt, kreativ ist, Selbstvertrauen zeigt, Wissen über den eigenen Körper hat und die eigene alltägliche Rollemal fallen lässt. Je nach dem aus welchen Blickwinkel ich eine motopädische Bewegungsgruppe bzw. das einzelne Kind beobachte, ändern sich die Inhalte der Einheiten. Ich gehe individuell und spontan auf die Kinder ein.

Ihr Kind erhält u.a. die Möglichkeit vielfältige Materialerfahrungen zu machen, zu springen, zu laufen, zu hüpfen, zu krabbeln, zu klettern und gemeinsam spielerisch in den Dialog zu gehen.”

Ihre Ronja von der Heyde

 

Angebote Allgemein

Gruppenangebote Kinder:

  • 5-8 Kinder
  • 60 Minuten pro Kurseinheit
  • 8€ pro Einheit, Kursblöcke zwischen den Ferien (Länge des Kursblocks unterschiedlich)

Einzelangebote Kinder:

  • 1 Kind
  • 35€ pro Kurseinheit (Häufigkeit individuell in Absprache mit Kursleiterin)
  • 60 Minuten pro Kurseinheit
  • Erst- und Abschlussgespräch mit Eltern

Gruppemangebot Senioren:

  • 5-8 Erwachsene
  • 45-60 Minuten pro Kurseinheit
  • 8€ pro Einheit, Kursblöcke in Absprache

Einzelangebot Senioren:

  • 1 Erwachsener
  • 25€ pro Kurseinheit (Häufigkeit individuell in Absprache mit Kursleiterin)
  • 30 Minuten pro Kurseinheit
  • Erst- und Abschlussgespräch

 

Kursleiterin der Motopädie

Ronja von der Heyde

Kontakt

Mobil: 0171-5808991
Mail: ronjavon_der_Heyde@web.de

oder Tel.: 02235/ 8401712
Mail: info@gesundheitszentrum-kierdorf.de

 

Ronja von der Heyde
Motopädin und Heilerziehungspflegerin

  • 2013 staat. anerkannte Heilerziehungspflegerin, BBS EHS Trier
  • 2017 staat. anerkannte Motopädin, Berfufskolleg Michaelshoven Köln

Fortbildungen

  • Grafomotorik
  • Progressive Muskelentspannung
  • Trampolin
  • Motodiagnostik
  • Diagnostikverfahren MOT 4-6 und ABC Movement
  • Beobachtungsverfahren “die kleine Hexe”
  • Marte-Meo